Zwei Frauen sehen in einen Handspiegel. Eine Kundin wird über den Zustand ihrer Gesichtshaut beraten. Die staatlich geprüfte Kosmetikerin berührt leicht die Wange der Kundin.
Ein Patient liegt auf einer gepolsterten Liege, die Augen geschützt. Seine Hand liegt auf einem Tuch und wird gegen Altersflecken behandelt. Eine Ärztin führt eine Behandlung der Hautpartien mit Rubinlaser durch.

Altersflecken - Sehr effektiv mit Rubinlaser

Viele Menschen ab dem 40. Lebensjahr kennen sie: die sogenannten Altersflecken. Dabei handelt es sich um braun pigmentierte Flecken, die nicht erhaben sind. Diese Altersflecken sind die Folge der Sonnenbestrahlung, die wir im Laufe des Lebens abbekommen. Aus diesem Grund treten die Altersflecken nur an Stellen auf, die regelmäßig der Sonne ausgesetzt sind Handrücken, Gesicht, Dekolleté und Unterarme. Die braun pigmentierten Hautflecken werden oft als störend empfunden, da sie an den genannten Körperstellen sehr stark auffallen.

Die Flecken entstehen durch UV-Strahlung. Im Laufe der Jahre führt die Sonnenbestrahlung dazu, dass die Pigmentzellen zunehmen. Dadurch bilden sich verstärkt Pigmente in der Oberhaut, diese sind dann als braune Altersflecken sichtbar.

Die Flecken sind meist harmlos und treten bei 90% aller Menschen auf.

Entfernung von Altersflecken

Mit unserem Rubinlaser mit einer Wellenlänge von 694nm können heute schonend und in kurzer Zeit gute Ergebnisse erzielt werden. Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei; meist empfindet der Patient lediglich ein leichtes Kribbeln oder Brennen. Der Strahl des Lasers dringt durch das umliegende Gewebe und entfaltet erst im Pigment seine Wirkung. Es bildet sich ein Plasma, das die weitere Laserstrahlung aufnimmt, wodurch in der Folge die Pigmente in kleinere Teilchen "zersprengt" werden. Natürliche Pigmentveränderungen wie Altersflecken können oft in sehr kurzer Zeit – in der Regel bereits nach ein bis zwei Sitzungen – erfolgreich beseitigt werden.