Global Eyecon Treatment

Das Global Eyecon Treatment ist ein speziell für die Augenpartie entwickeltes Augenbehandlungsprogramm mit globaler Wirkung: Es korrigiert schlaffe Oberlider, Tränensäcke, Augenringe und Augenfältchen im Bereich der Augen.

Das Global Eyecon Treatment besteht aus folgenden Elementen:

  1. Ein spezifisches Peeling für die umfassende Anti-Agingbehandlung der Augenkontur, sowie gegen Ermüdungserscheinungen. Dies besteht aus speziellen Wirkstoffen mit Depigmentations- und Anti-Aging-Wirkung (Azelain-, Phytin-, Salicyl-, Milch- und Zitronensäure, Resorcin). Dieses Peeling zeichnet sich durch eine sehr gute Verträglichkeit aus.
  2. Mikroneedling mit speziellem Witkstoffcocktail: Eingesetzt wird ein Serum mit depigmentierender und abschwellender Wirkung auf die Mikrozirkulation (Melilot, Troxerutin, Süssholz und Phytinsäure). Dieses wird mithlife eines Mikroneedings in den Augenbereich eingebracht.
  3. Spezielle Augenmaske mit depigmentierender, feuchtigkeitsspendender Wirkung sowie gegen Ermüdungserscheinungen (Tranexamsäure, Hyaluronsäure, Aloe Vera) Diese Augenmasle beruhigt (Gurkenextrakt) und sorgt für Frische und Komfort nach der Behandlung. Durch die Augenmaske werden die aktiven Wirkstoffe noch tiefer in die Haut penetriert.
  4. Eine abgestimmte Heimpflege für die begleitende Behandlung zu Hause und stabilisierend nach der Augenkur wird empfohlen. Fragen Sie dazu Ihre Kosmetikerin.

Fragen und Antworten (FAQ):

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Ein Global Eyecon Peeling besteht mindestens aus 3 Peelings sowie 3 Mikroneedlings. Das Peeling und Mikroneedling werden je nach Verträglichkeit entweder in einer Behandlung oder in zwei Behandlungen durchgeführt.

Wie sehe ich aus nach einer Behandlung?

Nach einer Behandlung kann es zu Rötungen kommen. Diese lassen sich aber abdecken so dass Sie Ihren beruflichen und sozialen Aktivitäten weiterhin nachgehen können.

Wie lange ist der Abstand der Behandlungen?

Zwischen den Behandlungen sollten ca. 1- 2 Wochen liegen je nach Behandlungsregime.

Sie befinden sich auf: